Hand

Die Zügelhilfe des Reiters. Die Zügelhilfe ist die machtvollste Hilfe, hier kann mit wenig Kraft eine starke Einwirkung ausgeübt werden. Daher ist die Handeinwirkung mit viel Bedacht einzusetzen und sollte nur 5% der Gesamteinwirkung des Reiters ausmachen, wobei der maßgebliche Zügel immer der äußere ist.

Als Hand wird auch die Bewegungsrichtung beim Reiten in der Bahn bezeichnet (rechte Hand: im Uhrzeigersinn,  linke Hand: gegen Uhrzeigersinn).

Synonyme:
Reiterhand
« Zur Glossar Übersicht