Skip to main content

Abfangen

Das Zurückholen bzw. Verkürzen des Pferdes durch wiederholtes Reiten halber Paraden. Dabei schiebt der Reiter seinen inneren Gesäßknochen kurz nach vorn bei gleichzeitigem Treiben mit dem inneren Schenkel. Der äußere Zügel hält dabei durch, sodass das Pferd kurz zwischen alles Hilfen eingeschlossen und damit auf die Hinterhand zurückpariert wird. Entscheidend ist, dass die Hand bei diesem Vorgang nicht rückwärts wirkt sondern im richtigen Verhältnis zur treibenden Hilfe bleibt.

« Zur Glossar Übersicht